Vertreterversammlung 2017 – hier nachträgliche Informationen

 Zu TOP 8, Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns, wurde ein Alternativantrag mit folgendem Wortlaut angekündigt:
„Der Vertreter Ralf Niemeyer schlägt der Vertreterversammlung vor, den Bilanzgewinn gemäß § 41 der Satzung zu verteilen und als Dividende in Höhe von 3,64% auf die am 01.01.2016 vorhandenen Geschäftsguthaben auszuschütten.“
Er hat dazu weiter erklärt: Aus wirtschaftlichen Erwägungen und wegen des unverändert niedrigen Zinsniveaus schlage ich der Vertreterversammlung vor, maximal eine Dividende in Höhe des durchschnittlichen Zinssatzes auszuschütten, zu dem wir Geld am Kapitalmarkt aufgenommen haben.

Ulf Thiele, Vorsitzender des Aufsichtsrates