Festakt zum 100. Gründungstag

Der Anlass war eindeutig. Auf den Tag genau vor 100 Jahren am 25. März 1919 wurde unsere Genossenschaft, die Gartenstadt Hamburg eG Wohnungsgenossenschaft gegründet. Grund genug mit einem Festakt die 100-jährige Geschichte und Arbeit der Genossenschaft feierlich zu begehen.
Rund 190 Gäste aus Politik, Wohnungswirtschaft, den Vereinen, des Handwerks und unserer Genossenschaft folgten der Einladung in das Volkshaus Berne.
Die Bausenatorin Dr. Stapelfeldt und der Verbandsdirektor des VNW Breitner würdigten in ihren Grußworten die Arbeit und Leistungen der Gartenstadt Hamburg eG für die Mitglieder und die Quartiere in ihrer 100-jährigen Geschichte. Der Vorsitzende des Aufsichtsrates, Ulf Thiele und Sönke Witt, der Geschäftsführende Vorstand der Jubilarin, wagten in ihren Reden neben dem Rückblick auch eine Bewertung der Gegenwart sowie den Ausblick in die nahe Zukunft der Genossenschaft.
Wahrscheinlich zur Erleichterung vieler Gäste entpuppte sich der mit einem Fachvortrag angekündigte Dr. Jens Wegmann vom Institut für Bauprozessoptimierung nach wenigen Augenblicken als Experte des Comedy-Vortrages und sorgte für so manche Lachsalve im Saal.
Speis und Trank vom „Hamburger-20er-Jahre-Büffet“, musikalisch begleitet von Markus Schell rundeten den gelungenen Abend ab.

Besonders herzlich möchten wir uns bei den vielen Spendern bedanken, die dem Wunsch der Genossenschaft gefolgt sind, anstelle von Präsenten eine Spende für die neu gegründete Gartenstadt Hamburg Stiftung zu leisten. Im Rahmen dieses Spendenaufrufes sind rund 10.000 Euro für die Arbeit der noch jungen Stiftung zusammen gekommen.